Griechenland

Greek Postcards Part 1

Da ich Moment nicht Unterwegs bin

habe ich mal im Keller nachgeschaut,ob es da nicht noch was gibt . Yo,,,,und ich bin fündig geworden und mich dran gemacht die Sachen mal zu sortieren ,,,,hier und da noch nen Rahmen drum gemacht und feddich waren ein paar Bilder. Ich habe diese Zweigstelle mal nebenher laufen lassen ,,,für dieses und jenes ,,hab es aber halbherzig gemacht . Der letzte Ausflug hat mich aber inspiriert ,,,,ich habe mich da vielleicht auch etwas verloren und es ist nicht jedermanns Sache soviel zu lesen .

Aber ich kann einige Dinge nicht so stehen lassen ,,,da muss ich was zu schreiben ,es geht auch um das wie und warum , erst das macht die Bilder zu dem was sie für mich bedeuten . Es wird mir erst jetzt wirklich bewusst geworden  ,,,wie banal ich mich bisher in meinem Leben verhalten habe ,,,und so ne popelige Kamera als Gimmick betrachtet habe und mir es persönlich Scheissegal war , ob ein Foto gelungen war oder nicht .

Mittlerweile sehe ich das anders , der Fotoapparat entschleunigt mein Leben ,,,,Sie zwingt mich aufmerksamer durchs Leben zu gehen , denn ich habe diese Dinge schon immer wahrgenommen , Sie aber als gegeben hingenommen und mich nicht auf den Moment eingelassen um es richtig wahrzunehmen . Und mittlerweile habe ich mich davon gelöst ,,,die Dinge zu fotografieren ,,,die jeder fotografieren will oder soll .

Naja ,sicher hätte ich auch gerne ,,,ne fettere Kamera , aber noch sehe ich die Notwendigkeit nicht ,Noch nicht …..naja , we will see !

So ,,genuch getz !!

Kommen wir zu den Dingen , die ich mal fotografiert habe und irgendwo rumdümpelten …

Zu den Bildern die jetzt kommen kann ich einleitend sagen , die Bilder wurden alle in Griechenland geschossen , alle in der Nähe von unserem Haus in Gerakini , Kreis Polygiros , auf der Xalkidiki Halbinsel , ca 80 Kilometer von Thessaloniki entfernt .

So ,,,auf geht’s  ,,,Ortseingang Gerakini

wie gesagt ,,,ca. 80 km von Thessaloniki entfernt .

 

 

zu dem Dorf kann man eigentlich nicht viel sagen , aber es hat in der Region schon einen besonderen Stand , da sich hier eine Mineral Industrie im Tagebau entwickelt hat , die diese Region geprägt hat .

Grecian Magnesite ist seit Anfang 1917 der grösste Arbeitgeber in der Region , bis heute .

Und so ,,,sah es hier damals aus ,,,naja ,,,diese Foto’s hab ich nicht geschossen .

 

Klick on  Pic to make BIG

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
diese kleine Bahn fuhr runter bis zum Strand ,wo dann der Rohstoff auf Schiffe umgeladen wurde .
und das wurde mit diesen Booten zu den in der Bucht liegenden Schiffen transportiert .
 
 
 
 
oder wurde in riesigen Lagerhallen aufbewahrt !
 
 
 

 

So ,,,das mal als Background , ich werde jetzt nicht genau auf die Familiengeschichte eingehen ,,,aber hier liegt unsere Wurzel .

Der morgen wird  auf der Terrasse oder unter dem Pinienbaum gestartet , links davon ist ein schöner Lorbeerbaum ,,,,und manchmal kann man den Duft auch wahrnehmen .

 

 
 

so sieht es auf der anderen Seite aus ,,,,die Sonne kommt gerade über das vorgelagerte Gebirge , nichts als Olivenbäume ,,,so weit man sehen kann !

 

 

zurück zum Tisch ,,,,der so aussehen kann ….

 

 

oder so

 

 

rund ums Haus , kann man so das eine oder andere sehen ,,,,,einfach so

 

 

oder man geht mal rüber zu dem alten Haus der Grosseltern und geht zur Treppe,die zur Küche führt .

 

 

oder  man geht mal durch den Garten zum alten Brunnen  .

 

 

ok ,,,bis hier ,,erstmal ,,,ich werde das noch weiter ausführen und vervollständigen .

Gruss Juergen

Verwante Beiträge

Da ich Moment nicht Unterwegs bin habe ich mal im Keller nachgeschaut,ob es da nicht…

Da ich Moment nicht Unterwegs bin habe ich mal im Keller nachgeschaut,ob es da nicht…

Da ich Moment nicht Unterwegs bin habe ich mal im Keller nachgeschaut,ob es da nicht…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*