Kleingebäck

Mandelrosenbiscotti – Almondrosebiscotti

Der Geschmack der Rose

ist nicht Jedermanns Sache ,obwohl wer gerne Marzipan ißt kommt an dem Geschmack der Rose nicht vorbei,denn Sie ist Bestandteil , ich liebe Rosenmarmelade auf griechischem Schafsyoghurt mit Koulouri ( Sesamkringel , Simit ) , wobei anzumerkenwäre , griechischer Schafsyoghurt hat nichts mit dem allgemeinhin bekannten grie.Yoghurt zu tun ,,,den findet man kaum in Griechenland undwenn dann ganz hinten im Kühlregal und wer hier meint er würde griechischen Yoghurt essen , nur weil es drauf steht ,,,, der sollte sich eines besseren belehren lassen ,,,,denn er ist es nicht .

 

Da muss man kein Wissenschaftler sein ,die Beschaffenheit von Griechenland gibt es vor,Berge und Küste und Mittendrin nichts was einer Milchkuh reichen würde um ihren Euter zu füllen,schonmal in Griechenland ne Milchkuh gesehen ,never ever , also richtiger griechischer Giaourti hat ne Haut (Petza) , die zieht man ab , was ja für die meisten schon der blanke Horror ist , ich esse die zum Beispiel ;D,,,,aber lassen wir das „SchlauscheissModusoff“ ,,,kommen wir zu dem Rosengebäck ,,,ich hatte noch ein paarRosen übrig und hatte Lust auf Mandelkekse zum Tee,also!!! dann machen wir das doch ,,,wer keine Rosen hat ,,,der lässt Sie einfach wegdie können drin sein müssen es aber nicht ,,,Rosenwasser geht auch und wer das auch nicht im Hause hat ,,,nüch schlümm ,,,die Kekse schmecken auch so .

 
Sex im Salat’s MandelrosenBiscotti
 
 
 
 
 
 

[ut_icon icon=“fa-plus-square“ size=“fa-4x“ border=“circle“ align=“alignnone“ color=“#8224e3″]

 

Mandelrosenbiscotti
Write a review
Print
Ingredients
  1. 200 gramm Mandel gemahlen / 1 cup almondflour
  2. 150 + 50 gramm Puderzucker / 1 cup suger powder , a part is for the Merengue
  3. 60 ml Sirup 1 Teil Wasser 4 Teile Zucker / 2 oz syrup 1 part sugar 4 part water
  4. oder 60 ml fertiger Barsirup ( Mandel oder Vanille) / or 2 oz barsyrup ( Almond or Vanilla )
  5. Bittermandelaroma / bitter Almond aroma
  6. Rosenblüten oder Rosenblütenwasser / Rose Blossoms or Rose blossom water ( optional )
  7. 1 Eiweiss (Ei Gr.M ) / 1 eggwhite (medium sized egg )
  8. Vanille/Vanilla ( optional ) man muss aber nicht überall Vanille reinkippen ,,,nes pas ?
Instructions
  1. Mandeln mit dem 150 gr Zucker und dem Sirup und dem Bittermandelaroma vermengen und über Nacht stehen lassen . (matzerieren)
  2. plus Rosenblätter wenn vorhanden .Am nächsten Tag den Ofen vorheizen 160 Grad , O-U Hitze , mittlere Schiene .Das Eiweiss aufschlagen
  3. mit 50 Gramm Zucker zu einer Baisermasse schlagen und dann unter die Mandelmasse heben und mit den Händen zu einem Teig kneten,
  4. dann zu einer Rolle formen ( rund ).Die Rolle ein wenig andrücken und dann 2 cm Stücke abschneiden und dann an den Enden spitz formen,
  5. wie in dem unterem Bild zu sehen .
  6. Die Teiglinge dann auf ein Bachblech geben ,,, ich habe Sie in einer Pfanne Kreisrund angeordnet , dazwischen immer so 2 cm Platz .
  7. So ,,,feddich ,,,jetzt mit Puderzucker bestreuen und für 15 Minuten bei 160 Grad backen ,,,rausholen und komplett in der Pfanne
  8. auskühlen lassen , die Pfanne vorher mit Backpapier oder Mandelmehl oder feinem Griess auslegen , dann lassen sich die Mandelrosenbiscotti
  9. besser lösen .Wie ihr im unteren Bild seht sind die Mandelrosenbiscotti bei mir angebacken , was ich nicht als Nachteil sehe .Yo ,,und jetzt viel Spass
  10. beim nachbacken ....und dann lecker zum Tee oder nem Dessertwein ,,,Yia mas .
Sex im Salat http://www.seximsalat.de/

       

[ut_icon icon=“fa-camera“ size=“fa-4x“ border=“square“ align=“alignnone“ color=“#8224e3″]
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Verwante Beiträge

Der Geschmack der Rose ist nicht Jedermanns Sache ,obwohl wer gerne Marzipan ißt kommt an…

Der Geschmack der Rose ist nicht Jedermanns Sache ,obwohl wer gerne Marzipan ißt kommt an…

Der Geschmack der Rose ist nicht Jedermanns Sache ,obwohl wer gerne Marzipan ißt kommt an…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*