Italien

Venice , Day 1

Nachdem wir also angekommen waren 

ging es erstmal Richtung Hotel , ich war total aufgeregt ,ich in Venedig ,,,wow. Ich war tatsächlich hier ,,,ja , man denkt sich jetzt , was hat er jetzt , wieso macht er denn jetzt so ein Geschiss , aber ich war total aufgeregt. Ich war gespannt wie nen Flitzebogen . Meine Augen waren überall , meine Ohren auch . Ich war bereit alles in mich aufzusaugen . Wir waren also zu viert , meine Frau ,ich und Peter und Andrea . Sie waren schon öfter hier und hatten Ortskenntnis und man kann schon behaupten , das es ein Vorteil ist,ja,,,und zwar ein sehr grosser . So ,,,und da kommen wir schon zu einem wesentlichen Punkt , einmal eingetaucht in diese Stadt ist man eigentlich ohne Hilfsmittel ,,,verloren . Hier gibt es keinen Horizont mehr,an dem man sich orientieren könnte .Vonwegen ,da biste die Maus im Labyrinth , aber wir hatten einen Peter dabei,somit war alles viel einfacher.Wir waren ihm also ausgeliefert ,,,sozusagen ;D .

 

Ein paar Impressionen

Unser Hotel war hier , direkt gegenüber vom La Fenice ( Das war schon mal ein Highlight )

 

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Venedig

Karte wird geladen - bitte warten...

Venedig 45.438951, 12.338151

 

Ansicht von unserem Hotelfenster  

 

DSCF1772-Bearbeitet-2-Bearbeitet-2

 

Ansicht vom La Fenice    

 

DSCF1764-Bearbeitet

 

 

Wir haben also unsere Unterkunft erreicht und die Sachen auf das Zimmer gebracht und wir waren gespannt und bereit für die Stadt ,,,und druff . ;D Ich persönlich habe mir im Vorfeld keine Info besorgt oder gar nen Stadtführer gelesen , so bin ich nicht gestrickt . Ich laufe einfach los ,ok,, hier in dem Fall einfach hinterher , Peter hat die Pace gemacht und wir hinterher . Rechts , Links, gerade aus,links,rechts,rechts ,,,und ich hätte ab  jetzt das Hotel nicht mehr gefunden ,,,Venedig sehen und elendig verrecken . Aber Hauptsache der Espresso war legga ,,,;D . Ne, ehrlich ich hätte es nicht mehr gewusst ,,,aber wir hatten ja Peter . Also Peter kannte die Hot Spots und wir ließen uns führen.  

 

Noch ein paar Impressionen 

 

 

_DSF6032-Bearbeitet

 

Das war ein Passant , neben mir in,einem Cafe

 

_DSF5619-Bearbeitet-SW

 

Sie saß im Cafe Florian und genoss ihren Caffe …..

 

_DSF5775-Bearbeitet-2_Snapseed

 

eine kleine Karneval Imression ,,,,

 

_DSF6047-Bearbeitet

 

so ,,,jetzt einfach ein paar Bilder

 _DSF6268-Bearbeitet

 

 

 

_DSF5778-Bearbeitet

 

 

 _DSF6171-Bearbeitet


 

 _DSF5883_dark_hell_tonemapped

 

 

 _DSF5863

 

 

 _DSF6289-Bearbeitet_dark_hell_fused

 

 

 _DSF6411

 

so ,,,ich kann für mich nur sagen , die Stadt ist echt der Hammer , aus verschiedenen Gründen . Gut es gibt auch ein paar Dinge die nicht so prickelnd sind ab die sind nebensächlich . In Venedig leben ungefähr 60.000 Menschen,damit meine ich die Eingeborenen und im Jahr tauchen hier 25 -30 Millionen Besucher auf,das mal als Randdaten,die Stadt lebt vom Tourismus und vom Mythos ,,,der auch bis zu äußersten ausgereizt wird . Da steht der bauliche Zustand der Stadt im krassen Gegensatz zu den Einnahmen der Stadt,durch den Tourismus . Sprich, die rocken die Substanz runter und die Kohle geht sonst wo hin . Naja ,,,ich sach ma ,,,I t a l i e n  . Okay das mal am Rande ,,,das ganze hat auch seinen Flair , aber es ist schwierig für die Venezianer in der Stadt , die Grundversorgung gestaltet sich schwierig , da sämtliche Läden ,,,wie Metzger,Bäcker,Friseur ,,,ect. ect. durch chinesische Replika-Scheiss-Läden ersetzt werden . Selbst Traditionsrestaurants werden mittlerweile durch Asiaten oder Inder betrieben . Mal was zum nachdenken für Venedig Besucher und was italienisches suchen .

 

So ,,,der Tag war rum und dann gab es auch zur Belohnung,unser Peter hat uns fast 13 Kilometer durch die Stadt gelotst und wir hatten Hunger . Drum sind wir auch eingekehrt ,,,da wir die Stadt nicht verlassen mussten ,,,ging das Tourismusvieh raus aus der Stadt und wir blieben . Sorry ,,,der musste sein . So und nu kommen wir zu den Feinheiten , Venedig ist bezahlbar  ,,,wenn man sich nicht allzu dusselig anstellt ,,,ansonsten ,,,nach Venedig fahren und dann am Essen sparen ,,,iss wie an die See fahren und keine Badehose dabei haben ,,,Gruss an die GeizissGeil-Fraktion . 

 

_DSF6438

 

ganz wichtig ,beim betreten des Restaurants eurer Wahl  ,,,vorher abklären  No Coperto,No Servizio , das macht das ganze etwas preisswerter , Capice 

 

DSCF1732-Bearbeitet 

 

Es war vollbracht ,,der Bauch voll ,ne Pulle roten im Kopp und wir gingen heimwärts ,,,,mein Endruck von der Stadt . Der Oberhammer und das beste, kein Auto wurde benötigt ,,,und die Gassen sind so schön eng ,,,da kannst ruhig einen im Tee haben ,,,datt macht nüx . Das ist ein Traum ,,,ein Leben ohne Auto ,,,hier findet man es . ;D

 

Gruss ,,,bis zum nächsten Tag 

 

 


 

Verwante Beiträge

Nachdem wir also angekommen waren  ging es erstmal Richtung Hotel , ich war total aufgeregt…

Nachdem wir also angekommen waren  ging es erstmal Richtung Hotel , ich war total aufgeregt…

Nachdem wir also angekommen waren  ging es erstmal Richtung Hotel , ich war total aufgeregt…